Ankerketten und Seemannsgarn

Ein Bericht von Günter Brombach

Ankerketten und Seemannsgarn #10 | © Günter Brombach

Während eines Aufenthalts an der belgischen Nordseeküste hat der Autor auch den Hafen von Ostende besucht.

Dieser befindet sich im Umbruch. Während früher u.a. Fischkutter dort zu Hause waren, sind jetzt große Gebäudekomplexe im Bau.   Lofts mit riesigen Fenstern und Blick aufs Meer sind im Entstehen, ein neues Wohnquartier für Hipster mit gut gefülltem Bankkonto ist zu vermuten. 

Weiterlesen

Valencia

in Bericht von Marianne Wogeck

Valencia – Hemisfèric #1 | © Marianne Wogeck

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens mit weitläufigem gepflegtem Stadtkern und reichlich Jugendstilfassaden, den man gut zu Fuß erkunden kann. Eigentlich war die Stadt mehr oder weniger unbekannt, allenfalls bekannt durch seine Apfelsinen! Das sollte sich ändern: 1998 verpflichtete die kommunale Verwaltung die spanischen Architekten Calatrava und Candela einen modernen Gebäudekomplex in das trocken gelegte Flussbett des Turia zu setzen mit herausragender moderner Architektur.

Weiterlesen

Infrarot-Fotografie (Teil6)

Ein Bericht von Peter Berlinghof

Romantische Seen und Steinbrüche: Eine Rundwanderung
durch den Ennert

Der Ennert ist ein bis knapp 200 m über Normalhöhennull (NHN) hoher, vor allem nach Westen hin bewaldeter Höhenzug, der fast ausschließlich im Bonner Stadtbezirk Beuel liegt. Er dacht das Siebengebirge nach Norden ab, gehört geographisch gesehen jedoch nicht zum eigentlichen Siebengebirge, sondern zum Pleiser Hügelland. Gleichwohl liegen sämtliche Erhebungen des
Ennert im Naturschutzgebiet Siebengebirge. Der gesamte Höhenzug hat vom nördlichsten Hang bei Holzlar bis zur angrenzenden Dollendorfer Hardt im Süden eine Länge von knapp 4 km und seine höchste Erhebung mit dem Paffelsberg auf 195,3 m ü. NHN. 

Weiterlesen